Streamingdienste

spotify

Gewünschte Musik einfach übers Internet abrufen.

Streaming-Dienste bieten Songs zum Abruf über das Internet an, allerdings nicht als Download sondern als Stream. Der Unterschied: Einen Download könnte ich als "Privatkopie" kopieren und z.B. auf dem MP3-Player nutzen, ein Audiostream ist nur flüchtig (= temporär) auf deinem Rechner und nicht zur Aufnahme oder Weiterverwendung geeignet. Dafür wird meist eine Monatsgebühr von ca. 5,-€ verlangt, was sich teilweise noch verdoppeln kann, wenn man von verschiedenen Geräten auf den Dienst zugreifen will. Die bekanntesten Streaming-Dienste sind Juke, Napster, RDIO, Deezer, Simfy, Myspace und Spotify.
Einzig Spotify bietet dauerhaft kostenlosen Zugang, man kann jedoch nicht jeden Song einfach so abspielen wie gewünscht. Aber aufgepasst: Dafür will der Dienst auf dein Facebook-Konto zugreifen. Damit nicht jeder sieht, was du hörst, kannst du bei Spotify unter “Bearbeiten“ / „Einstellungen“ die entsprechenden Haken rausnehmen. Ganz ohne Facebook geht´s auch: Die Angabe einer E-Mail-Adresse und eines Nutzernamens genügt für die Registrierung.

Zurueck